1. Mannschaft

logo

TuS Volmetal vs. TS Selbecke 22:16 (11:9)

info erste herren

Hart erkämpfte 10 Punkte aus 5 Spielen bedeutete für den 6. Spieltag das Spitzenspiel gegen die Zweitvertretung vom TuS Volmetal.
Vor Spielbeginn gab es für die Selbecker die Hiobsbotschaft: Coach Lückel muss coronabedingt passen.

Nichtsdestotrotz war das Team mehr als heiß auf das Gipfeltreffen vor großem Publikum. Anders als in Volmetals zurückliegenden Spielen schafften sie es nicht, sich früh im Spiel abzusetzen und für die Fans alles klar zu machen. Die Selbecke zeigte von der ersten Minute an die Willenskraft im Verbund, mit der man auch die Volmetaler Sieben, die Spieler in den eigenen Reihen hat, die in den letzten Jahren bekanntlich höher gespielt haben, lange ärgern kann. Mit zwischenzeitlichen Führungstreffern unsererseits ging man mit einem kleinen aber völlig vertretbaren Rückstand (11 - 9) in die Halbzeit.

Von hängenden Köpfen war aber keine Spur. Bis zur 40. Minute konnten wir immer wieder eine Führung herausspielen und konnten gegen die robusten und gut aufspielenden Volmetaler zahlreiche Akzente setzen. Unser 15. Tor (Zwischenzeitliches Führungstor zum 14-15) sollte jedoch noch länger auf der Anzeigetafel zu sehen sein. Erst in der 56. Minute erzielten wir das 16. Tor, wohingegen die Volmetaler ihren Stiefel weiter runter spielen konnten. Die Schluss-Viertelstunde war von mangelnder Konzentration, Unstimmigkeiten und Konditionsproblemen geprägt. Vielleicht fehlte die Ruhe von der Bank, vielleicht aber waren knappe 45min Kampf auch einfach zu viel an diesem Abend.

Am Ende kann man jedoch mit einem 22-16 mehr als zufrieden sein und hat viel Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben gesammelt. Das Ergebnis spricht auf der einen Seite wieder einmal für eine stabile Abwehrleistung und auf der anderen Seite für ein temporeiches Angriffsspiel das auch gegen starke Gegner Effektivität zeigt.
Wir danken euch für eure Unterstützung💪🏼

Kommenden Samstag geht es, erneut auswärts, gegen den VfL Eintracht Hagen. Dort brauchen wir euch erneut in der Halle. Bis dahin🙋🏼‍♂️

Tore: Stanek 2, Sattler 1, H. Blothe 1, Middeldorf 2, K. Claußnitzer 1, Lorch 5, Schießler 4

 

 

 

 

TS Evinggsten vs. TS Selbecke 27:38 (18:29)

info erste herren

Am Samstagabend lief die 1. Herren zum zweiten Auswärtsspiel in Altena gegen die TS Evingsen auf.

Zu Beginn gab es wie so oft einen offen Schlagabtausch (9. Minute: 4-4) den wir dann vorerst verloren haben. In Minute 14 lagen wir mit 9-5 im Rückstand und die mitgereisten Fans ahnten schlechtes für den weiteren Verlauf.
Nicht aber das Team von Coach Lückel. Der erreichte das Team in seinen Ansprachen mehr als deutlich, was im Nachgang Wirkung zeigte: In den folgenden 10 Minuten gelang der Evingsen Sieben nur noch 1 Tor, was nach dem Ausgleich zum 9:9 auch das 10-14 für uns ermöglichte und uns schlussendlich mit einem 12-18 in die Halbzeit brachte.

In Hälfte 2 ließ die TSS auch kein Aufbäumen der Gegner mehr zu! Nach 45min stand ein 18:29 auf der Anzeigetafel. Danach konnte man beobachten, dass der Abstand bei dem ein oder anderen bereits die Lust auf das Feierabendbier geweckt hatte. Die TS Evingsen konnte den Abstand kurzzeitig nochmal einstellig gestalten bevor das Tempo in den letzten Minuten dann final angezogen und der 11 Tore Vorsprung wiederhergestellt wurde!

Nach 5 Spieltagen stehen wir demnach verlustpunktfrei an der Spitze hinter dem TuS Volmetal, die ein besseres Torverhältnis vorweisen kann. Kommenden Spieltag, für uns erst der 26.11., kommt es dann zum Gipfeltreffen. Der Fight startet um 17:15 Uhr im Volmetal.

Bis dahin hat der Coach Zeit die Abläufe nochmal zu festigen, denn es muss alles passen, um die Zweitvertretung aus dem Volmetal zu kitzeln und vielleicht eine kleine Sensation in der Liga zu schaffen.

 

 

 

 

TS Selbecke vs. HTV Littfeld Eichen 41:20 (18:9)

info erste herren Am Sonntagabend stand das Spiel gegen Aufsteiger HTV Littfeld Eichen an.
Ein noch unbekannter Gegner, den wir von Anfang an nicht unterschätzen wollten. Konzentriert und mit vollem Tempo haben wir von Beginn an das Spiel bestimmt und wir konnten uns schnell auf 5:1 absetzen in der fünften Minute. Durch weitere wirkungsvolle Treffer aus der ersten und zweiten Welle stand es zur Halbzeit 18:9.
Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt. Wir verwalteten nicht nur das Ergebnis, sondern bauten es vor allem innerhalb der letzten 15 Minuten noch aus.
41:20 war der Endstand gegen einen äußerst sympathischen Gegner. Einstellung und vor allem das Tempo im Spiel war der Schlüssel zum Erfolg. Wir stehen mit 8:0 Punkten auf Platz 2 voll im Soll, nur der TuS Volmetal 2 hat 10:0 Punkte und ist als einzige Mannschaft ebenfalls noch verlustpunktfrei.
Nächsten Samstag gastieren wir beim TS Evingsen und wollen unsere weiße Weste weiterhin behalten!
Es spielten: Scheiermann/J. Blothe , J. Claussnitzer 2, Gendig 2, Sattler 1, Lösewitz 4, Lorch 8, Schiessler 3, K. Claussnitzer 8, Middeldorf , H. Blothe 6, Georg 3, Stanek 2, Kohlmann, Keim 2

 

 

 

 

TS Selbecke vs. TV Lössel 33:24 (14:13)

info erste herren

Am Sonntag traf unsere Erste auf den Landesligaabsteiger TV Lössel, die im Vorfeld mit einem Trainer-Statement: „Meine Mannschaft ist besser!“ in der örtlichen Zeitung die Erwartung an das Auswärtsspiel in der Otto-Densch-Halle hochschraubten.

Das Team von Trainer Sascha Lückel agierte von der ersten Minute an hochmotiviert und zog das Tempo und die Willensstärke bis zur Halbzeit souverän durch und brachte eine 14:13 Führung in die Kabine. Erwähnenswert ist, dass die Selbecker in der 22. Minute noch mit 10:12 im Rückstand lagen, sich aber unbeeindruckt in die Halbzeit kämpften!

Hälfte 2 startete ebenso wie die erste Hälfte. Ein offener Schlagabtausch, der erst gegen Mitte der 2. Halbzeit seinen Sieger fand.
Dank einer überragenden Leistung von unserem Schlussmann Manuel Scheiermann und unzähligen gut herausgespielten Tempogegenstößen, baute die Turnerschaft eine Führung heraus. Der Lösseler Angriff brachte von der 37. Minute bis zum Schlusspfiff nur noch 4 Tore zustande, was an dem Tag schlussendlich zu wenig war um Zählbares aus Eilpe zu entführen.
Auch unser Linksaußen Cedrik Lorch sticht im Spielbericht mit 12 Treffern heraus und ließ kaum eine Chance liegen.

Am Ende war es ein verdienter Sieg fürs Selbstvertrauen, der im Vergleich zu den ersten beiden Saisonspielen eine deutliche Leistungssteigerung war. Der Selbecker Angriff war 60 Minuten lang temporeich und bissig und die Abwehr stand gewohnt kompakt. Daran muss nun angeknüpft werden.

Am 23.10. geht es um 17:45 Uhr erneut in Eilpe gegen den HTV Littfeld. Einen der Aufsteiger aus der Kreisliga, der auch nach starker Leistung unsererseits nicht unterschätzt werden darf.

Wir freuen uns, euch erneut in der Halle begrüßen zu dürfen.
Bis dann👋🏽

 

 

 

 

info erste herrenAbwehrschlacht zu Gunsten der Turnerschaft

Nach dem durchwachsenen Saisonauftakt in Hemer stand das erste Heimspiel vor der Tür.

Mit dem VTV Freier Grund kam ein Gegner, der in der letzten Saison die ersten Punkte aus der Otto-Densch-Halle entführen konnte. Dadurch waren wir gewarnt, denn durch die damals stabile Deckung und der sichere Rückhalt im Tor haben wir das Spiel 26:23 verloren.

Die Personalsituation war gegenüber dem Spiel in Hemer stark verbessert, denn wir mussten nur auf Max Keim verzichten, der aktuell in den Flitterwochen verweilt.

Der Start verlief solide, aber wenn auch schleppend. Man hat in der ersten Halbzeit das Gefühl gehabt, man habe das Spiel unter Kontrolle, aber man konnte nichts Zählbares daraus gewinnen. Wieder einmal „schossen“ wir den gegnerischen Torhüter ins Rampenlicht, der wieder einen sehr guten Tag erwischte. So ging man mit einem Rückstand von 8:10 in die Halbzeitpause.

Da wir über weite Strecken ohne Durchsetzungsvermögen im Angriff spielten, haben wir unsere gute Deckungsarbeit leider nicht belohnen können. Ziel war es in der zweiten Halbzeit gerade im Angriff eine andere Einstellung und Körperhaltung zu zeigen.

Bis zur 40. Minuten liefen wir einen Rückstand hinterher und konnten zu diesem Zeitpunkt erstmals wieder in Führung gehen 13:12. Es folgte ein offener Schlagabtausch mit einem glücklichen, aber nicht unverdienten Sieg für die Turnerschaft. Eine Punkteteilung wäre an dem Tag, aber mit Sicherheit auch gerecht gewesen.

Schlussendlich muss man sagen, dass wir einfach nahtlos an das Hinspiel vom letzten Jahr angeknüpft haben. Es war wie verhext vor dem Tor. Geschätzte 20% Torquote über die Außenpositionen und Vier von Sechs verworfene Siebenmeter sprechen Bände. Hervorzuheben ist die starke Deckungsarbeit mit einem noch stärkerem Jonah Blothe im Tor.

Vor allem aber freuen wir uns, dass Justin Claussnitzer nach langer Verletzungspause wieder am Ball war und auch gerade im Angriff sehr gute Akzente setzen konnte und maßgeblich am Erfolg der Mannschaft beteiligt war.

Das Spiel am 24.9. gegen die SGSH 3 wurde vorerst auf ein unbestimmtes Datum verlegt.

Somit findet das nächste Spiel zuhause am 09.10.2022 gegen den TV Lössel statt.

 

 

 

Es spielten: Scheiermann/J. Blothe(60. Min) Krisch, J. Claussnitzer 3, Gendig 3/1, Sattler 3/1, Lösewitz 1, Lorch , Schiessler 4, K. Claussnitzer 1, Middeldorf 2, H. Blothe, Georg, Stanek 3, Kohlmann


 

 Kontaktinformationen

  
 

 Trainingsorte:

 

Kontakt:

 
 

 Otto-Densch Halle

 Selbecker Straße 75, 58091 Hagen

 

 Turnhalle August-Hermann-Francke Schule

 Selbecker Straße 185, 58091 Hagen

 Selbecker Turnerschaft 1896 e.V.

1. Vorsitzende
Andrea Claußnitzer
Selbecker Straße 189a
58091 Hagen

Geschäftsfüher
Stephan Lorch
Zur Höhe 26
58091 Hagen