2. Mannschaft

logo

Spielergebnis: HSG ECD Hagen II – TS Selbecke II 23:23 (13:12) 

info erste herrenEs gibt Tage, an denen einfach nichts funktionieren will. Genau so einen Tag hatten wir am letzten Samstag.

Nach dem deutlichen Sieg gegen Volmetal fuhren wir mit reichlich Rückenwind in die Sporthalle Emst. Gegen die Zweitvertretung der HSG ECD Hagen sollten die nächsten zwei Zähler eingefahren werden. Doch schnell zeichnete sich ab, dass das alles andere als leicht werden würde. Ohne den an Corona erkrankten Norman Bense taten wir uns gerade in der Abwehr extrem schwer.

Die Gastgeber kamen immer wieder zu einfachen Abschlüssen. So konnten sie schnell mit 5:2 in Führung gehen. Trainer Dominik Höner zog nach gerade einmal sieben Minuten die Notbremse und nahm die erste Auszeit des Spiels. Langsam, aber sicher kamen wir etwas besser ins Spiel. Obwohl wir gerade im Spiel nach vorne extrem viele Fehler machten, konnten wir nach 21 gespielten Minuten ausgleichen.

Beim Stand von 13:12 ging es in die Halbzeitpause. In Durchgang zwei wurde die Partie dann zum Teil hitzig und aufgeladen. Es kam auf beiden Seiten zu zahlreichen Zeitstrafen. Zwei Mal wurde auch die Rote Karte gezeigt. Kurz vor Ende der Partie hatten wir dann mehrmals die Chance, die Partie für uns zu entscheiden. Wir gingen immer wieder in Führung. Doch ECD glich immer wieder aus. Beim Stand von 23:23 hatten wir 25 Sekunden vor Schluss ein letztes Mal die Chance auf den Siegtreffer. Doch wieder einmal spielten in diesem Spiel die Nerven nicht mit. Wir agierten zu überhastet und warfen den Ball letztendlich neben das Tor.

So blieb es am Ende beim 23:23. Letztendlich ein gerechtes Ergebnis.

 

 

 

 

info zweite herrenPost SV Hagen - TS Selbecke II 19:34 (7:19)


Anderthalb Jahre haben wir drauf gewartet - gestern war es dann endlich soweit.

Nach langer Coronapause stand für uns das erste Spiel der Saison 2021/2022 an. Mit einigen Neuzugängen auf der Bank trafen wir in der Sporthalle Boloh auf den Post SV Hagen Handball.

Zu Beginn der Partie war uns die lange Handballpause noch deutlich anzumerken. Wir agierten nervös und verloren viel zu oft den Ball. Beim Spielstand von 3:1 musste Neu-Trainer Dominik Höner deshalb nach gerade einmal acht Minuten die erste Auszeit des Spiels nehmen. Und die zeigte ihre gewünschte Wirkung. Wir kamen deutlich besser ins Spiel und wenige Minuten später konnten wir zum 4:4 ausgleichen. Von da an setzten wir uns mehr und mehr ab.

Zur Halbzeit stand es völlig verdient 7:19 für die TSS. In Durchgang zwei ließen wir dann nichts mehr anbrennen. Unsere Abwehr stand gut und auch die Torhüter Dennis Stanek und Benjamin Krause zeigten eine gute Leistung. Kurz vor Schluss erzielte außerdem Handballneuling Fabian Parchatka sein allererstes Tor (Wir freuen uns auf die Kiste, Fabi 😉). Schlussendlich konnten wir unser erstes Pflichtspiel seit anderthalb Jahren so souverän mit 19:34 gewinnen. Schon am Sonntag geht es es mit dem ersten Heimspieltag der neuen Saison weiter. Wir treffen um 15.45 Uhr auf die Mannschaft der SG TuRa Halden-Herbeck.

info zweite herren+++ Sieg gegen ECD/Hinrundenabschluss gegen Wetter +++

HSG ECD Hagen II - TS Selbecke II 25:39

TS Selbecke II - HSG Wetter/Grundschlttel 24:28

Die erste Hälfte der Kreisligasaison 19/20 ist für uns geschafft. Nach 12 Spielen befinden wir uns mit 6:18 Punkten im unteren Mittelfeld der Tabelle. Keine Katastrophe - trotzdem eine Platzierung, mit der man nich zufrieden sein kann. Viele Spiele gingen für uns denkbar knapp verloren, andere konnten deutlich gewonnen werden. Die zwei letzten Spiele der Hinrunde lassen allerdings vorsichtig optimistisch auf die bevorstehende Rückrunde blicken:

Letzte Woche gelang uns nach sechs Niederlagen in Folge ein regelrechter Befreiungsschlag gegen die HSG ECD II. Die Gastgeber konnten unser schnelles Tempospiel nur eine Halbzeit lang mitgehen. In Halbzeit zwei wurde das Ergebnis deutlich. Ein hochverdienter Sieg.

Auch gestern zeigten wir uns gegen Wetter/Grundschöttel kämpferisch. Die handballerisch überlegenen Wetteraner schafften es zu keinem Zeitpunkt wirklich wegzuziehen. Wir schafften es aber leider auch nicht, auf mehr als zwei Tore heranzukommen.

So schließen wir die Rückrunde zwar mit einer Niederlage, aber auch mit einem guten Gefühl ab. In den nächsten, extrem wichtigen Spielen gehen Voerde, Hasperbach und Post gilt es, an die guten Leistungen der letzten zwei Spiele anzuknüpfen, und gut in die Rückrunde zu starten.

Wir bedanken uns für euren Support, und freuen uns auf die nächsten Spiele! 

Eure Zweite.

info zweite herren Ein Tag zum Vergessen
 
TS Selbecke II – HSG ECD Hagen 17:36 (7:14)

Es gibt Tage, an denen einfach gar nichts passt. Und genau so ein Tag war für uns der gestrige Sonntag. Die Aufstiegsaspiranten der HSG ECD Hagen kamen zu uns in die Selbecke und gaben von Beginn an den Ton an.

Nach 10 gespielten Minuten nahm Coach Dominik Höner beim Spielstand von 1:4 die erste Auszeit.                            Doch auch die zeigte wenig Wirkung. Die Gäste konnten sich weiter absetzen und so ging es beim Stand von 7:14 in die Pause. In Durchgang zwei versuchten wir dann irgendwie zurück ins Spiel zu kommen. Doch auch das funktionierte nicht.

Die Gäste aus Emst erzielten immer wieder einfache Tore und wir bissen uns im Angriff die Zähne aus. So geht am Ende die deutliche 17:36 Niederlage leider vollkommen in Ordnung. Jetzt heißt es Mundabwischen und die Niederlage verdauen. In unserem nächsten Spiel am 2. Oktober sollen gegen die Mannschaft der TG Voerde II wieder Punkte her.

TS Selbecke II - Post SV Hagen 28:21 (12:9)

info zweite herrenAm vierten Spieltag der Handball Kreisliga Hagen/Ennepe-Ruhr trafen wir in heimischer Otto-Densch Halle auf den Post SV Hagen. Die Postler, personell schwer unterbesetzt, hatten am zurückliegenden Spieltag eine hohe Niederlage gegen unsere Erste verkraften müssen. Die Ausgangssituation vor dem Spiel war also klar. Zwei Punkte durchaus machbar.

Doch die Favoritenrolle bekam uns in Halbzeit eins nicht gut. Wir verschliefen den Start ins Spiel durch eine erschreckend schlechte Chanchenverwertung und eine enorm hohe Fehleranfälligkeit. Nach neun Minuten Spielzeit lagen wir 0:6 zurück. Trainer Pyde griff zur Notbremse und nahm die Erste Auszeit des Spiels. Selbst wenn die kurze Verschnaufspause uns in den folgenden Minuten mehrere Treffer erzielen ließ, war die Bilanz von Halbzeit eins eine Katastrophe. Mit 8 Fehlwürfen, 5 Ballverlusten und 2 technischen Fehlern kann man eigentlich kein Handballspiel gewinnen. Trotzdem gelang uns in den letzten Minuten des ersten Durchgangs die Wende. Mit 12:9 ging es in die Halbzeit.

In Durchgang zwei verwalteten wir dann unsere magere drei Tore Führung. Trotz einer noch immer mieserablen Chanchenverwertung konnten wir uns absetzten, sodass der Sieg letztendlich nicht in Gefahr geriet. Das Endergebnis von 28:21 täuscht letztendlich über eine eher durchschnittliche Leistung hinweg.

Die Spielpause muss jetzt genutzt werden, um unsere Fehler abzustellen. Dann, das hat schon die letzte Saison gezeigt, können wir jedem Gegner der Liga gefährlich werden. Trotzdem steht uns Auswärts bei der HSG ECD Hagen am 26.10. eine schwierige Aufgabe bevor. Wir geben allerdings wie immer alles, um wieder einmal den Favoritenschreck zu spielen. 


 

 Kontaktinformationen

  
 

 Trainingsorte:

 

Kontakt:

 
 

 Otto-Densch Halle

 Selbecker Straße 75, 58091 Hagen

 

 Turnhalle August-Hermann-Francke Schule

 Selbecker Straße 185, 58091 Hagen

 Selbecker Turnerschaft 1896 e.V.

1. Vorsitzende
Andrea Claußnitzer
Selbecker Straße 189a
58091 Hagen

Geschäftsfüher
Stephan Lorch
Zur Höhe 26
58091 Hagen