Förderkreis
×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/Frderkreis_1.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/frderkreis_2.jpg'
Gelungener Abend in trauter Umgebung

Temperaturen um 26° C, in Grillnähe nahe dem Siedepunkt, und 70 gutgelaunte Mitglieder inklusive Anhang, das ist die Essenz unseres Spießbratenabends.
Im neugestalteten Biergarten vom Restaurant DSC01806 Tanneneck verlebten wir einen herrlichen Abend. 60 Spießbraten brutzelten an den beiden großen Grills gut 2 Stunden vor sich hin, es blieb also genügend Zeit für kurzweilige Gespräche und die ersten kühlen Getränke. Gegen 20:30 Uhr wurden die leckeren Braten dann vom Grill genommen, dieses führte zu kurzzeitigen Staus an der Essensausgabe, da die Vielzahl der angebotenen Salate eine längere Auswahlzeit in Anspruch nahm. Die Braten selbst waren wie auch in den zurückliegenden Jahren wieder ein Gedicht. Umrahmt von dem schönen Ausblick hoch zum Selbecker Stieg mit Blick auf weidende Schafe und die grüne Natur schmeckte es nochmal so gut.
Der Höhepunkt des Abends war natürlich die Tombola. Max Axmann jun. zog gefühlte 250 Gewinnerlose und begleitete die Gewinnübergabe mit seinen gewohnt ironischen Kommentaren. In Erwartung auf den Hauptpreis ein Damenfahrrad von Fahrrad Arndt kursierte der Spruch "entweder eine Fahhradtour am Sonntag oder ab zum Spiel der ersten Mannschaft in die Halle". Für viele wurde es ein Hallentag, es kann ja nur einer gewinnen. Doch für viele blieb der Trost, doch noch ein Muttertagsgeschenk gewonnen zu haben.

Also alles in allem ein wirklich gelungener, entspannter Abend. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen zu den Selbecker Handballtagen vom 10. bis 13.06.2011

Euer
Axel Gutschank
frder

Aktivevon links oben:

Ronny Struchmann, Daniel  Kruse, Walter Blankenburg, Sascha Dudda, Hansi Lenktaitis, Manuel Scheiermann, „Bodo“ Bremmer, Erik Lenktaitis, Volker Liesenhoff, Patrick Lerch, „Petz“ Piepenstock, Frank Eichhorn. Es fehlt Winnie Scheiermann.

Veteranenreihe von links:

Karl Dalkmann, Harald Lehmann, Friedhelm Appel, Max Axmann senior, Erich Streicher, Peter Gräwe, Jochen Blödom. Es fehlt Willi Blasberg.


Aktuelles aus der Volleyballgruppe
 
 
 
Die damalige Turngruppe die durch Hugo Blasberg  ins Leben gerufen  und auch lange Zeit von Ihm geleitet wurde hat sich im laufe der Zeit zu einer Volleyballmannschaft  weiterentwickelt. Leider nahm die Zahl der Aktiven aus Altersgründen  über Jahre hinweg immer mehr ab, so dass der Spielbetrieb über eine längere Zeit von sechs bis sieben Mitgliedern aufrecht gehalten werden musste.
 
Zu den Akteuren gehörte: Harald Lehmann, Karl Dalkmann, Jochen Blödom, Friedhelm Appel, Walter Blankenburg, Winnie Scheiermann und Hansi Lenktaitis.
 
Kurzzeitig wurde der Hallenboden auch von Christian Hoff und Axel Gutschank besucht, die leider dem hohen Niveau nicht gewachsen waren oder der Körper einfach nicht mitspielte wollte. Nach und nach mussten aus gesundheitlichen Gründen Peter Gräwe, Willi Blasberg, Erich Streicher, Heinz Günzel, Friedhelm Appel, Jochen Blödom, Karl Dalkmann und der letzte der alten Turnriege Harald Lehmann der aktiven Teilnahme Adeè  sagen.
An dieser Stelle soll nicht unerwähnt bleiben, dass  Max Axmann Senior als VIP Karten Inhaber Montag für Montag  die Zuschauertribüne zum beben brachte.
 
Nach intensiver Aquise von  Winnie und Hansi die zuerst Ihre Söhne und den „Fastschwiegersohn“ von (Winnie) Daniel für den Hochleistungssport begeistern konnten, gesellten sich kurz darauf Volker Liesenhoff und  Olaf Kleine dazu.
Mittlerweile konnten auch noch weitere ambitionierte Vollblutsportler durch Daniel Kruse gewonnen werden die bis heute treu Woche für Woche in der Turnhalle „rumbaggern“.   
Die Zahl der Aktiven hat sich mittlerweile bei zehn bis zwölf eingependelt und sollte es einen besonderen Anlass z. B. Geburtstag (zur Freude des Gaumens) geben, ist die Halle zum bersten gefüllt.
 
Wir die Aktiven freuen uns über die positive Entwicklung und würden uns freuen wenn sich Interessierte zu einem Probetraining montags ab 18.00 Uhr in der Turnhalle der August-Hermann-Francke Schule einfinden würden.
 
 
Interessierte können sich vertrauensvoll an Winnie Scheiermann Tel. 71816 und Hansi Lenktaitis Tel. 76440 wenden.

Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen..also, raus an die Luft!

Der Förderkreis der Selbecker Turnerschaft veranstaltet wieder sein beliebtes

                             Spießbraten - Essen

Am 07.05.2011 trifft man sich ab 17:00 Uhr im Restaurant "Tanneneck", Selbecker Str. 282 zu einer gewohnt gemütlichen und lustigen Runde.
Interessierte können sich gern noch bei Magret Axmann anmelden.

Frderkreis_1Förderkreis
Am vergangenen Wochenende fand im Hotel/Restaurant Schmidt die Jahreshauptversammlung des Förderkreis statt.
Die zahlreich erschienenen Mitglieder wählten,
1.Vorsitzender Max Axmann jun.
2.Vorsitzender Hansi Lenktaitis
Geschäftsführer Axel Gutschank
Kassiererin Angelika Bangert


frderkreis_2Nach fast 30 Jahren als 1. Vorsitzender des Förderkreis wurde Max Axmann sen. zum Ehrenmitglied ernannt.
Seine Verdienste um den Förderkreis und der TS-Selbecke sind nicht in ein paar Worte zu fassen. Unermüdlich sorgte er für das Wohlergehen der Jugend im Verein. Unvergessen sind seine Tombolas die er mit seinem eigenen Charm unter die Leute brachte.
Wir danken Max Axmann sen. für seine außergewöhnliche Leistung und wünschen, dass er uns noch lange die Treue hält.

 

volleyball_2Wir, die Vollyballgruppe besteht nun aus 12 Spielern, wobei aktiv Montags dann so um die 8-10 erscheinen. Das Alter ist von 15 bis 76 Jahren. Aber das ist kein Handycap, weil wir alle voneinander, nicht nur von der sportlichen Seite, sondern auch von der zwischenmenschlichen Seite lernen.
Da auch Ball-Ungeübte dort bei uns tätig sein dürfen, ist die humorischtische Seite besonders ausgeprägt.Hauptsache man kann auch über sich selber lachen. Nicht immer gelingt das Zuspiel und so kommt es vor, dass es mal öfter mehr wie "sterbender Schwan" aussieht, wenn die Bälle über´s Netz sollen. Diesmal ist es aber wieder mal, dank guter Führungspersönlichkeiten, zu weiteren spielerischen Fortschritten gekommen.Wir hoffen aber weiterhin auf "Nachwuchs" bei der Spielerzahl.