2. Mannschaft

TS Selbecke 2 : TuS Volmetal 4 22:19 (12:8)

info zweite herrenIm ersten Heimspiel der noch jungen Saison mussten wir gegen die geballte Handballerfahrung aus Volmetal antreten. Während wir in der ersten Halbzeit bis zu einem Spielstand von 10:4 noch unser
temporeiches Spiel durchsetzen konnten und die gut 20 Jahre älteren Volmetaler auch in der Abwehr unter Druck setzten, zeichnete sich schon gegen Ende der ersten Hälfte ab, dass dieses
Spiel noch schwer werden sollte.

Eine durch zahlreiche Strafen und Fouls zerfahrene zweite Halbzeit folgte in der Tore häufig durch 7m fielen. Anstatt mit jugendlicher Dynamik und Schnelligkeit zu Werke zu gehen fand das Spiel nun gemächlicher statt und wir konnten aus unseren Fähigkeiten kein Kapital schlagen. So schrumpfte der Vorsprung bis auf zwei Tore wenige Minuten vor Schluss ehe Rieks und Formella jeweils wieder entscheidend auf drei erhöhten.
Es wurde aber auch deutlich, an welchen Schrauben in den folgenden Trainingseinheiten noch gedreht werden muss.

Krisch (10/6), Formella (5), Hinz (3), Spengler (1), Frequelin (1), Luda (1), Rieks (1), Filthaut,
Spiegel, Krüger, Klassen, Zejewski, Trapp, Bense

TG Voerde 2 : TS Selbecke 2 32:25 (13:13)

info zweite herrenBei unsern Gastgebern im benachbarten Ennepetal starteten wir gut ins Spiel und konnten uns schnell durch eine gute zweite Welle und eine starke Abwehr auf 10:4 absetzen. Dann kam der
Einbruch und wir agierten hektisch und unüberlegt, sodass wir erst in Rückstand gerieten und nur mit Mühe ein Unentschieden in die Halbzeitpause retten konnten.

Nach dem Seitenwechsel ging es jedoch mit einer ähnlich schlechten Leistung weiter, mit der wir die erste Hälfte abgeschlossen hatten. Die Ansagen der Trainer wurden nicht umgesetzt. Stattdessen hatte sich die Mannschaft scheinbar zum Ziel gesetzt nun auch in der sonst soliden Abwehr zahlreiche Lücken aufkommen zu lassen und das Rückzugsverhalten komplett einzustellen. Zahlreiche hängende Köpfe und eine Nullbock Einstellung zu einem Zeitpunkt, zu dem noch alles drin war (15min vor Schluss 5 Tore Rückstand) vernichteten jegliche Chance auf einen Sieg.
Bei der Voerder Reserve halfen Stratmann und Riebeling aus der ersten Mannschaft (Bezirksliga) aus, was durch eine neue Regelung in den ersten Spielen möglich gemacht wird. Wie sinnvoll eine
solche Regelung, die den Wettbewerb verzerrt, ist, sei in Frage gestellt! Die Niederlage, ist damit jedoch keineswegs zu rechtfertigen!

Sportliche Grüße
Christopher Prisille