1. Mannschaft

logo

Selbst Suppenkelle findet nicht den Weg ins Tor

Leicht verspätet um kurz nach 20 Uhr wurde das Spitzenspiel um die Meisterschaft in der Kreisliga im Emster Dom angepfiffen. Die Halle war voll, das Bier kühl und beide Fan-Gruppen gut gelaunt. Beide Mannschaften starteten hoch motiviert in die ersten Minuten und standen sehr sicher in der Abwehr. Das spricht auch für das sehr torarme 9:10 zur Halbzeit.

Auch die zweite Halbzeit ging genau so weiter. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen und den Zuschauern bot sich ein sehr emotionales Spiel. Die Emotionen hatten ihren Höhepunkt kurz vor Schluss mit einer blauen Karte für einen Emster Spieler wegen Schiedsrichterbeleidigung und einer daraufhin fliegenden Suppenkelle aus dem Emster Block.

Hervorzuheben sind heute ein sehr gut aufgelegter Sebastian Middeldorf und ein Manuel Scheiermann, der das Selbecker Tor zumauerte.

Durch diesen Sieg haben die Selbecker einen großen Schritt Richtung Bezirksliga gemacht. Der nächste Meilenstein stellt nun die TG RE Schwelm 2 dar, die beim nächsten Spiel am 01.03.2020 in der Eilper Rundturnhalle um 17:30 Uhr gastiert.

Ein besonders Lob gilt auch den Selbecker Fans, die einen großen Beitrag an dem Auswärtssieg hatten!

Die Selbecker Torschützen:

Krisch 2, Cipa 3, Middeldorf 9, Gendig 1, Stein 1, Schiessler 1, Liesenhoff 4