1. Damen

Selbecke vs. TG Voerde 2 - 7:23 (4:8)


info erste damenBereits am Samstagnachmittag mussten wir Auswärts gegen die Zweitvertretung von TG Voerde in Ennepetal antreten.
Die erste Viertelstunde des Spiels taten wir uns etwas schwer und kamen nicht richtig in den Tritt. Das Spiel war auf beiden Seiten von Fehlern geprägt.
Nach 15 Minuten stand ein zartes 2:2 auf der Anzeigetafel. Bis zum Ende der ersten Halbzeit kamen wir besser ins Spiel und konnten mehr Tempo und Sicherheit aufbauen.
Bis zur Pause konnten wir uns einen vier Tore Vorsprung erarbeiteten. Pausenstand: 4:8.
Nach der Halbzeit lief es deutlich besser für uns. Gegen den zugegeben angeschlagenen und kleinen Kader von Voerde waren wir dann deutlich überlegen und nutzten unsere Chancen besser.
Zudem kam von Voerde nicht allzu große Gegenwehr und wir konnten unser Spiel gut durchziehen. Am Ende gewannen wir mit 7:23. Damit übernehmen wir vorerst die Tabellenführung.
Nächste Woche begrüßen wir in heimischer Halle die Mannschaft von RE Schwelm und wollen unseren Spitzenplatz klar verteidigen.
Es spielten: im Tor: Groß/Heisler, Rüping-Luda (7/3), Rüping Ta. (5), Krause (5), Rüping Ti. (3/1), Jung (2), Groll (1), Hünger, Petruck

Damen teilen sich die Punkte mit TG Voerde 1 im Favoritenduell – 14:14

info erste damenNach dem wir letzte Woche auswärts einen sicheren Sieg gegen HSG Gevelsberg-Silschede 3 feiern konnten, stand am Sonntag ein härter Gegner auf dem Programm. Zu Hause empfingen wir die Erstvertretung von TG Voerde und damit den Bezirksligaabsteiger. Wir wussten von Anfang an, dass es nicht leicht aber für uns auch nicht unmachbar werden wird.

Die ersten Minuten des Spiels starteten gleich recht Tempo reich, nach fünf Minuten stand ein 4:2 auf der Anzeigetafel. Das hohe Tempo ließ dann aber auf beiden Seiten nach und die nächsten zehn Minuten wollte auf beiden Seiten kein Tor mehr fallen, das lag vor allem an den guten Leistungen der beiden Torhüterinnen. Mit einem 9:6 und damit einem kleinen Vorsprung ging es in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff gestaltete sich das Spiel weiterhin eng und ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte so wirklich einen großen Vorsprung erzielen. Die letzten Minuten des Spiels wurden noch mal Temporeich und hektisch. Eine Minute vor Schluss gelang es unseren Gästen wieder mit einem Tor in Führung zu gehen. Zuletzt gelang es Tanja zehn Sekunden vor Schluss den Ausgleichstreffer zu erzielen. Fazit der Partie: Es war ein Spiel auf Augenhöhe mit dem Absteiger und am Ende wohl das fairste Endergebnis, da beide Mannschaften eine starke Leistung gezeigt und bis Schluss gekämpft haben.

Nächste Woche Samstag fahren wir dann nach Ennepetal zum Auswärtsspiel gegen die zweite Mannschaft von TG Voerde.

Es Spielten: Rüping-Luda (8/7), Kause (2), Nölle (1), Rüping Ta. (1), Weinand (1), Jung (1), Rüping Ti, Hünger, Groll, Petruck, im Tor: Heisler/Groß,

info erste damenAm Sonntag trafen wir gleich im ersten Spiel der neuen Saison auf VfL Eintracht Hagen und damit auf eine der stärksten Mannschaften der Kreisliga.
Die erste Halbzeit lief für uns wie am Schnürchen. Dank einer guten Abwehr und unserer Simone im Tor gelang es unseren Gästen erst in der 27. Minute ihren zweiten Treffer zu erzielen. In die Halbzeit ging es dann mit 7:2.

Nach dem Wiederanpfiff kamen unsere Gegnerinnen besser ins Spiel, was bis zehn Minuten vor Schluss noch nicht allzu gefährlich für den Punktestand war.
Eintracht gelang es dann allerdings fünf Treffer hinter einander zu erzielen und den Abstand zu verringern.
Die letzten zwei Minuten wurde etwas hektisch, allerdings reichte unser Vorsprung aus. Steffi konnte noch ein paar Würfe parieren und wir konnten mit einem 12:9-Endstand den ersten Sieg der Saison feiern.
Nächste Woche müssen wir das Auswärts gegen die Drittvertretung von Gevelsberg-Silschede ran.

Es spielten: im Tor: Groß/ Heisler, Rüping Ti. (4), Nölle (3), Rüping-Luda (3/4), Rüping Ta. (1), Weinand (1), Hünger, Groll, Krause, Petruck

TuS Volmetal vs. TS Selbecke 15:19 (4:12)
info erste damenAm Sonntag mussten wir Auswärts bei unseren Nachbarinnen vom TuS Volmetal ran. Zu Beginn des Spieles waren wir hoch konzentriert und vor allem in der Abwehr wieder sehr stark. So kam es, dass die Volmetalerinnen ihren ersten Treffer erst in der 13.Minute des Spiels landen konnten.
Auch bis zur Halbzeit lief es für uns wie am Schnürchen und nutzten unsere Stärken gut aus. So gingen wir mit einem sicheren Vorsprung von 4:12 in die Pause.
Nach dem Wiederanpfiff fanden unsere Gegnerinnen besser ins Spiel und konnten ihre Torchancen nun besser nutzen. Wir selbst konnten im Angriff nicht mehr ganz so gut punkten. Kurz vor Schluss ließen wir die Mädels von Volmetal noch einmal auf drei Zähler heran kommen. Dank des guten Vorsprungs aus der Halbzeit war uns aber am Ende der Sieg nicht mehr zu nehmen. Endstand auf der Anzeigetafel: 15:19.
Nächste Woche begrüßen wir in heimischer Halle die Zweitvertretung von TG Voerde.
Rüping-Luda (6/2), Rüping Ta. (4), Groll (3), Nölle (2), Rüping Ti. (2), Carl (1), Jung (1), Petruck, Hünger, Weinand, Krause, im Tor: Groß

 

Selbecke vs. HC Ennepetal 16:15 (8:8)

info erste damenErst vor vier Wochen fand unser Hinspiel gegen die Mädels des HCE statt, nun mussten wir Aufgrund der Spielverlegung am Sonntag schon wieder in heimischer Halle gegen die Mannschaft aus Ennepetal antreten.
Wie vor vier Wochen, wollten wir auch diesmal wieder ein Sieg einfahren. Zu Beginn des Spiels zeigten wir eine gute Leistung und standen vor allem in der Abwehr sehr gut. Nach 15 Minuten stand es 7:3 für uns. Danach kam der HCE besser ins Spiel und nutze unsere Fehler gut aus. Dann gelang den Gästen aus Ennepetal bis zur Pause der Ausgleich. Halbzeitstand 8:8.
Nach der Pause brauchten wir etwas Zeit, um wieder in Spiel zu kommen. Über zehn Minuten lang gelang es uns nicht, denn Ball im Tor der Gegner zu platzieren. Ab Mitte der zweiten Halbzeit wechselte die Führung ständig und das Spiel gestaltete sich noch mal richtig spannend. Wir gaben nicht auf und rafften und trotz unseres kleinen Einbruchs nach der Pause noch einmal auf. Bis zehn Sekunden vor Schluss, stand es unentschieden, bis Tina den letzten 7-Meter erfolgreich verwandeln konnte. Knapper Endstand 16:15.
In der kommenden Woche bestreiten wir unser Auswärtsspiel gegen RE Schwelm.
Es spielten: Rüping-Luda (6/2), Tüping Ti. Und Ta. (Je 3), Nölle, Petruck, Jung, Hünger (je 1), Carl, Krause, Groll, im Tor: Heisler und Groß