1. Damen

logo

info erste damenDamen gewinnen dank starker Leistung gegen TuS 09 Drolshagen 21:28 (8:17)

Auswärts mussten wir heute gegen die Mädels aus Drolshagen ran. Ohne Trainerin Yasmin Birkenhauer, aber dafür mit A-Jugend-Trainer Frank Potthoff auf der Bank.

Die ersten zehn Minuten der Partie verliefen noch recht ausgeglichen, Mitte der ersten Halbzeit gelang es uns dann die Führung zu übernehmen und auszubauen. Dank eines konzentrierten Angriffsspiels und einer starken Abwehr ging des mit 8:17 in die Pause.

Nach dem Wideranpfiff war klar, dass wir jetzt genauso weiter spielen müssen und uns auf unserem Vorsprung nicht ausruhen dürfen. TuS Drolshagen gelang es allerdings etwas besser in die zweite Halbzeit zu starten und konnte zwischenzeitlich auf vier Tore verkürzen.
Die letzte Viertelstunde spielten wir dann wieder sicherer und konzentrierter Endstand 21:28.
Lob gilt heute unseren Torhüterinnen, die sehr stark gehalten haben. Aber auch die Gesamtleistung der Mannschaft ist mehr als lobenswert!! So kann es weitergehen 💪

Am 1.11 spielen wir im 18 Uhr zu Hause. Nächste Woche haben wir spielfrei 😎

info erste damenIn heimischer Halle startete am Sonntag auch für uns endlich die langersehnte neue Saison.
Zum Start in die neue Spielzeit begrüßten wir unsere Gäste von der TSG Siegen.
Die Partie gegen unsere Gäste aus dem Sauerland begann für uns recht gut. Bis kurz vor der Halbzeitpause führten wir das Spiel an, allerdings schlichen zum Ende der ersten Halbzeit mehr Fehler ein und Siegen führte dann zur Pause mit 7:8.

Nach dem Wiederanpfiff verlief die Partie weiterhin ausgeglichen und kein Team konnte einen größeren Vorsprung erzielen. Auf beiden Seiten kam es zu Fehlpässen und Abwehrfehlern. Leider mussten wir uns heute, trotz einer Partie absolut auf Augenhöhe, mit 2 Toren und einem Endergebnis von 13:15 geschlagen geben.
Zum Abschluss aber noch gute Nachrichten: unsere Charly Rüping bestritt heute ihr erstes offizielles Spiel in Trikot der Damenmannschaft, Heike Eichelmann steht ab dieser Saison neben Tina Rüping im Tor *ein großes herzlich Willkommen zurück in der Selbecke* und zu guter Letzt stand nach langer Verletzungszeit unsere Jana Liesenhoff wieder auf der Platte 👐🥳

Nächste Woche treffen wir am Samstag auf die Mädels von TUS Drolshagen.

Damen verlieren gegen SG Kierspe-Meinerzhagen 27:18 (14:10)

Am Samstagabend machten wir uns auf zum 'Kellerduell' nach Kierspe.
Die ersten 15 Minuten der Partie verliefen recht ausgeglichen, danach profierten unsere Gegenerinnen gnadenlos von unseren Fehlern; das Spiel war geprägt von Fehlwürfen und Fehlpässen. Dies sorgte dann auch für den Zwischenstand von 14:10.
Nach der Pause zeigten wir leider keine Besserung und mussten uns mit 27:18 leider unter Wert geschlagen geben.
Jetzt heißt es bis zum Ende der Saison alles geben und in jedem Spiel um jedes einzelne Tor zu kämpfen, um vom letzten Tabellenplatz wieder hoch zu klettern.

Damen verlieren gegen VTV freier Grund 19:28 (8:17)

Zum Rückrundenstart begrüßten wir zu Hause heute die Mädels von VTV freier Grund. Nachdem wir im Hinspiel nicht gerade gut da standen, wollten wir uns heute besser präsentieren.
Zu Beginn legten unsere Gäste gleich mal einen guten Lauf hin und ließen uns nicht richtig ins Spiel kommen. Nach sechs Minuten stand es 1:6.
Danach wachten wir endlich auf und machten 5 Buden hintereinander. Trotz aller Mühe konnten wir nicht mithalten und gerieten nach dem Ausgleich wieder Rückstand. Bis zur Halbzeit machten die Gäste 17 Tore, wir leider nur 8.
Nach der Pause versuchten wir uns wieder zusammeln und hatten Glück, dass unsere Gegenerinnen jetzt auch mehr Fehler machten. Trotz gehaltener 7-Meter-Würfe und einer kompakteren Abwehr mussten wir uns heute doch deutlich geschlagen geben. Endstand 19:28.
Jetzt heißt es die Motivation aus den letzten Spielen mitnehmen und Samstag gegen unsere direkten Kellerkonkurrenten aus Kierspe-Meinerzhagen wieder alles geben.

info erste damenZu Hause begrüßten wir heute die zweite Mannschaft von TV Arnsberg.

Gegen die recht junge Gastmannschaft konnten wir früh in Führung gehen. Dank einer sehr guten Abwehrleistung und gut gespielten Spielzügen mussten wir die Führung auch bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr hergeben. Pausenstand auf der Anzeigetafel 16:12.
Nach dem Wiederanpfiff behielten wir weiterhin die Oberhand und konnten zwischenzeitlich einen Vorsprung von sieben Toren erzielen. Die letzte Viertelstunde geriet das Spiel etwas in Trudeln. Unkonzentriertheit schlich sich ein. Durch Fehlpässe, Fehlwürfe und Unachtsamkeit in der Abwehr kamen die Mädels aus Arnsberg nochmal auf drei Tore heran. Nichts desto trotz war der Sieg mit 26:22 mehr als verdient. Durch eine tolle Mannschaftsleistung und einigen gehaltenen 7-Meter-Würfen konnten wir am Ende mehr als zu Frieden sein

Nächste Woche beginnt die Rückrunde gegen die Mannschaft von VTV freier Grund. Gespielt wird wieder im 14 Uhr in heimischer Halle.