2. Mannschaft
×

Hinweis

IMAGESIZER_ERR_ACCESS
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/DSC_0015.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/28-2-3.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/28-2.jpg'

3-herren-mann

G-W-Emst 3 - TSSelbecke 3        34 : 26
Mit 5 Feldspielern und Mike im Tor , konnten die Selbecker leider keine Punkte
aus Emst entführen. Trotz einer guten Mannschaftsleistung hatten wir gegen die Emster
keine Chance. Jetzt muß die 3. Mannschaft leider, aber vielleicht auch besser so, den
Gang in die 3. Kreisklasse machen.

DSC_0002TSSelbecke - SG Boelerheide  27 :26
Abstiegskampf pur wurde den Zuschauern an diesem Sonntag Nachmittag in der Rundsporthalle Eilpe geboten. Da beide Mannschaften das rettende Ufer noch nicht erreicht haben wurde teilweise recht rustikal zu Werke gegangen.Zu Beginn mit leichten Vorteilen für unsere Jungs die sich bis Mitte der ersten Halbzeit durch schnelles konzentriertes Spiel einen Vorsprung von zwei bis drei Toren erspielen konnten. Zur Halbzeit führte dann jedoch der routinierteGastaus Boelerheide mit zwei Toren. Diesen Vorsprung bauten unsere Gäste unmittelbar nach der Halbzeit weiter aus. Die Führung bestand teilweise aus bis zu vierToren.Ein gehaltener Siebenmeter von Benni Sievert war dann das Signal für unsere Jungs sich noch mal richtig ins Zeug zu legen. Tor um Tor wurde aufgeholt und kurz vor Schluss sogar in Führung gegangen. Boelerheide konnte noch einmal ausgleichen und praktisch mit der Schlusssirene gelang Olly Luda der vielumjubelte Siegtreffer.Meinen Dank an die Mannschaft die gerade noch rechtzeitig den Ernst der Lage erkannt hatte und mit toller Moral und großem Kampfgeist das Spiel aus demFeuerreißen konnte.Peter Simon
mixturnier_2010Die gemischte Mannschaft der TS Selbecke präsentierte sich gut am 10.04.200 beim ersten Emster Nacht-Mix-Tunier. Das Spiel brachte Spaß und war eine willkommene Abwechslung zum normalen Handballwochenende. Vier Mannschaften, gemischt aus Männer und Frauen, traten gegeneinander an. Die Selbecker Turnschaft konnte in zwei von drei Spielen Punkten und erlang den zweiten Platz.
Besonderen Dank gilt Ogz, der sich als Fußballer in ein Handballtor gewagt hatte, auch wenn man merkte, dass er den Ball eher an den Füßen als an der Hand gewohnt ist.Grinsen
Unterstützt wurde die Selbecker-Mix-Mannschaft ebenfalls von zwei Handballfreunden aus der Landesliga aus Schwerte. Am Ende des Abends waren sich alle einig: Spaß gemacht hat dieses Tunier auf jeden Fall.
Geschrieben: Saskia Kielmann

TV Delstern - TS Selbecke 2   28 : 23
Mit dem letzten Aufgebot, nur zwei Auswechselspielern und mehreren angeschlagenen Spielern, dazu noch zur unchristlichen Zeit am Sonntag morgen, schlugen sich die Jungs der TS Selbecke tapfer gegen den Tabellenführer.
Bis weit in die Mitte der zweiten Halbzeit wurde den Delsternern alles abverlangt und erst als dem Minikader die Kräfte schwanden konnte sich die Routine und Cleverness des Tabellenführers durchsetzen. Ein letztlich verdienter 28: 23 Sieg unserer Nachbarn in einem jederzeit fairen Spiel unter der Leitung zweier guter Schiedsrichter.

Peter Simon


DSC_0015TS Selbecke2 - HSG Gevelsberg/Silschede 26 : 25

Ein weiteres Kapitel zur "Wundertüte" 2. Herrenmannschaft TS-Selbecke. Wurden die letzten beiden Spiele gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel mit kläglicher Leistung verloren, wurde diesmal der selbsternannte Aufstiegskandidat aus Gevelsberg mit einem kaum für möglich gehaltenen Kampfgeist niedergerungen! Früh gingen unsere Jungs mit 5:1 Toren in Führung. Der Ball lief gut durch die Reihen, "Wolle" Weirich führte trotz Verletzung geschickt Regie und die " Shooter" Jan David Klasenund und Daniel Heuser trafen fast nach belieben. Mit 12: 12 Toren ging es in die Halbzeit, wo die Mannschaft neu eingestimmt wurde und voller Tatendrang aus der Kabine kam. Leider war es einmal mehr der fast regelmäßige Hänger nach der Halbzeit der die Mannschaft mit bis zu vier Toren in Rückstand brachte. Erst eine Auszeit mit klaren Worten brachte die Jungs wieder in die Spur. Es schlug die Stunde der Flügelzangen, rechts Maik Schumacher und links Gerrit Krause stellten den Gevelsberger Torhüter vor unlösbare Aufgaben, am Kreis konnte sich Christopher Prisille ein ums andere Mal durchsetzen. Tor um Tor wurde aufgeholt und eine Minute vor Schluss der Ausgleich erzielt. Mit dem letzten Selbecker Angriff vierzig Sekunden vor Schluss gelang schließlich Fabrice Frequelinder viel umjubelte Ausgleich. Alles in Allem eine große körperliche und mentale Leistung der gesamtenMannschaft die es in der nächsten Woche gegen Tabellenführer Delstern zu bestätigen gilt. Zum Schluss möchte ich mich noch beim tollen Publikum in der Eilper Rundturnhalle bedanken das uns über diegesamte Spielzeit begeistert unterstützte.Peter Simon