1. Mannschaft

HSG ECD Hagen 2 vs. TS Selbecke 17:31 (7:13)

In kleiner Besetzung - nur 8 Feldspieler kamen in den 60 Minuten zum Einsatz - konnte unsere 1. Herren zeigen, dass sie die ersten Trainingswochen im neuen Jahr gut genutzt hat, um die metaphorische Weihnachtsgans wieder abzutrainieren. Verzichten mussten wir aufgrund von Spielüberschneidungen auf Unterstützung aus der A-Jugend und der 2. Mannschaft sowie auf Bastian Lorch und wie in den letzten Wochen weiterhin auf Marcel Voigt.

Die zum Anfang der Saison neu formierte Spielgemeinschaft aus den Mannschaften Emst, Concordia und Delstern (ECD) konnte nur in den ersten 10 Minuten mithalten (3:4). Dies lag vor allem an der Ladehemmung unseres Rückraums und einigen vergebenen Chancen. Mit einer starken Abwehr- und Torwartleistung und den folgenden Tempogegenstößen konnten wir uns ab Spielminute 15 jedoch sukzessive zum Halbzeitstand von 7:13 absetzen.

Den groß gewachsenen Rückraum mit den ehemaligen Selbeckern Georg Buschmann und Sascha van der Weijden stellte uns insgesamt aufgrund der fehlenden Dynamik vor keine großen Probleme. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Unterschiede in der Fitness immer deutlicher und wir konnten einen Konter nach dem anderen fahren. So waren wir heute nicht auf die Rückraumtore angewiesen und konnten die Punkte mit einer souveränen Abwehrleistung ungefährdet nach Hause bringen.

Das nächste Spiel findet bereits am kommenden Donnerstag zur Trainingszeit gegen unsere 2. Mannschaft statt.