1. Damen
info erste damenTS Selbecke - HC Ennepetal     19:19  (11:8)
 
Unsere Schützlinge von Trainer Olli Luda mussten am Samstagabend in heimischer Halle gegen die Mannschaft es HC Ennepetal ran.
Das erste Spiel nach der Winterpause verlief anfangs ausgeglichen. So richtig konnten wir uns am Anfang nicht absetzten und so stand es nach 10 Minuten 3:3. Bis zur Halbzeit wurde unser Spiel besser und wir konnten uns gute Chancen erspielen. Zur Pause stand es somit 11:8 für uns.
Nach dem Wiederanpfiff lief es recht gut. Durch mehr Tempo konnten wir sicher Tore erzielen und verschafften uns einen soliden Vorsprung von 16:11. Was danach passierte war eine Mischung aus Entscheidungspech, Lattentreffern und Unkonzentriertheit. Plötzlich ließ man Ennepetal, teilweise mit unerklärlich zugelassenen Glückswürfen, besser ins Spiel kommen. Da passierte das unmöglich geglaubte und unsere Gegnerinnen gingen wenige Minuten vor Schluss in Führung. Lattentreffer und ein verworfener 7-Meter machten die Situation nicht besser. Am Ende konnten wir trotz 45-Minuten dominanter und überlegenderer Leistung nur einen Punkt retten. Jetzt heißt es das Spiel schnell abhacken und wieder nach vorne schauen.
 
Eure
Saskia Kielmann
 
Es spielten: Rüping-Luda (8/1), Rüping Ta. (3), Riemann (2), Brockhaus (2), Lorch (2/1), Nölle (1), Liesenhoff (1), Jung, Rüping Ti., Petruck, Schneider 
 
Das nächste Spiel der Damen ist am So., 08.02.2015 um 15:30 Uhr gegen HSG Gevelsberg/ Silschede 3 (RTH Eilpe).
 
info erste damen
TS Selbecke - DJK TuS 03 Hagen 2     17:16  (7:9)
 
Vielleicht lag es an der ungewohnt späten Uhrzeit, vielleicht auch daran das wir einen „einsamen“ Hallentag als alleinige Mannschaft in Eilpe hatten. Am Sonntag kamen unsere Damen gegen die zweite Mannschaft von DJK TuS 03 nicht richtig in den Tritt.
Die ersten acht Minuten wollte kein Ball im Netz der Wehringhauserinnen landen. Das ganze Spiel kam unsererseits nicht richtig in den Gang und wir liefen fast nur hinterher. Viele Pfostentreffer und Fehlpässe sorgten zur Halbzeit für einen 7:9 Rückstand.
Nach der Pause wurden wir immer noch nicht richtig wach. Die Mädels von TuS 03 warfen ihre Tore und konnten sich immer wieder leicht den Ball erobern. Erst in der achten Minute (Dejavu an Halbzeit eins) flog endlich mal ein Ball ins Netz der Gegnerinnen. Damit löste sich der Knoten endlich ein bisschen auf. Wir wurden wacher und konnten weitere acht Minuten später endlich den Ausgleich und kurz darauf die Führung erzielen. Der Rest des Spiels verlief spannend. Zwar gaben wir die hart erarbeitete Führung nicht mehr her, aber die Damen von TuS 03 wollten sich so schnell nicht geschlagen geben und kämpften sich in der letzten Minute auf ein Tor heran. Trotz der 1 zu 1 Deckung wenige Sekunden vor Schluss ließen wir uns nicht aus der Bahn werfen und gewannen ein holpriges Spiel, in dem wir 40 Minuten nur geschlafen haben. Unsere Torhüterin Steffi hat in dieser Partie sehr gut gehalten und konnte schlimmeres verhindern. Jetzt heißt es, das Spiel abhacken und auf das kommende Spiel gegen den Tabellenführer RE Schwelm konzentrieren.
 
Eure
Saskia Kielmann
 
Es spielten: Rüping-Luda (4/1), Rüping Ta. (3), Riemann (3), Lisenhoff (2/1), Jung (2), Lorch (1), Nölle (1), Brockhaus (1), Schneider, Petruck, Hellwig, Finken
 
Das nächste Spiel der Damen ist am Sa., 13.12.2014 um 16:00 Uhr gegen RE Schwelm (SpH Schwelm-West, Holthausstr. 15, 58332 Schwelm).
 
info erste damenDJK Grün-Weiß Emst - TS Selbecke     3:34  (1:20)
 
Im Emster Dom trafen unsere Damen am Sonntag auf den Tabellenletzten GW Emst.
Gegen die noch recht Handball unerfahrene Mannschaft unserer Nachbarn aus Emst lief es von Anfang an sehr gut. Trotz ein paar Fehlwürfen und hin und wieder ein wenig Pech, waren wir die deutlich dominantere Mannschaft auf dem Feld. Mit einem Halbzeitstand von 1:20 ging es zu frieden in die Pause.
Nachdem in der ersten Halbzeit schon Kathrin Hellwig (früher 2. Damen) nach 4 Jahren Pause ihr Comeback auf dem Spielfeld gab, kam in der 2.Halbzeit auch Carina Schneider nach ihrem doppeltem Babyglück zum ersten Mal seit einigen Monaten wieder zum Einsatz. Die Halbzeit verlief weiterhin sehr zufrieden stellend und Tor reich. Mit einem 3:34 konnten wir uns über einen deutlichen Sieg und eine faire und freundschaftliche Partie freuen.
 
Eure
Saskia Kielmann
 
Es spielten: Nölle (7), Liesenhoff (5), Riemann (4), Rüping Ti. (4), Jung (3), Lorch (3), Hellwig (3/1), Rüping Ta. (2), Rüping-Luda (2), Schneider (1), Petruck, Finken 
 
Das nächste Spiel der Damen ist am So., 07.12.2014 um 17:00 Uhr gegen DJK TuS 03 Hagen 2 (RTH Eilpe).
 
info erste damenTS Selbecke - TG Voerde     13:10  (4:6) 
 
Gegen die Mannschaft von TG Voerde 1 hatten es unsere Damen am Sonntag bei ihrem ersten Heimspiel der Saison nicht leicht. Vor dem Spiel war schon klar, es wartet wahrscheinlich der stärkste Gegner die Kreisliga Gruppe 2 auf uns.
Die ersten zehn Minuten standen beide Mannschaften in der Abwehr sehr gut. Das erste Tor in der Parie fiel erst in der 10. Minute für TG Voerde. Danach folgen die Bälle etwas besser in Richtung Tor. Durch die gute Abwehrarbeit und den guten Torhüterleistungen ging des mit dem geringen Zwischenstand von 4:6 in die Halbzeit.
Nach der Pause ging es auf dem Spielfeld etwas schneller zu. Durch viel Tempo versuchten sich unsere Damen ihre Chancen zu erspielen. Auch wenn man hin und wieder an der Torhüterin der Voederinnen scheiterte, gaben unsere Damen nicht auf und kämpften weiter. Die spannende und enge Partie konnte dann vor allem durch die letzten 15 Minuten des Spiels mit einem Stand von 13:10 gewonnen werden.
 
Eure
Sakia Kielmann
 
Das nächste Spiel der Damen ist am Sa., 08.11.2014 um 18:00 Uhr gegen HSG Wetter/ Grundsch. 2 (SpH Oberwengern, H.-v.-Fallersleben-Str.28, 58300 Wetter).
 
info erste damenHC Ennepetal – TS Selbecke     15:20  (6:10)
 
Das erste Spiel der Saison bestritten unsere Damen am Sonntag zu Huse gegen den HC Ennepetal. Zwar sollten an diesem Tag anfangs die 7-Meter-Würfe kein richtiges Glück bringen, aber dennoch war das Angriffsspiel sehr gut und erfolgreich. Auch die Abwehr war sehr stark. Schnell hatten wir eine Führung von 0:6 Treffer auf unserem Konto. Unseren Gegnerinnen vom HC gelang es erst in der 9. Minute ihren ersten Treffer durch ein 7-Meter-Tor zu erzielen. Danach wurde das Tempo etwas mäßiger, trotzdem gingen wir mit einem Vorsprung von 6:10 Toren in die Halbzeit.
Nach dem Wiederanpfiff kamen die Gastgerbinnen aus Ennepetal besser ins Spiel. Durch einen 5:0 Torelauf Mitte der 2.Halbzeit schnupperten die Ennepetalerinnen noch einmal kurz Luft und machten das Spiel spannender. Allerdings konnten wir uns wieder sammeln und nutzen unsere Chancen zum Schluss der Partie deutlich besser. Am Ende gewannen wir auswärts 15:20.
Großes Lob galt vor allen Dingen Torhüterin Steffi, die in ihrem Kasten eine wirklich gute Leistung zeigte. Auch wenn man bedenkt, dass die Mannschaft noch recht neu zusammen gestellt ist, war das Ergebnis und der Inhalt des Spiels doch sehr zufrieden stellend.
 
Eure
Saskia Kielmann
 
Es spielten: Rüping Ta (4), Riemann (3/2), Rüping-Luda (3/3), Rüping Ti. (3/2), Jung, Liesenhoff, Petruck (je 2), Lorch (1/1), Lex, Finken
.
Das nächste Spiel der Damen ist am So., 28.09.2014 um 15:45 Uhr gegen HSG Gev.-Silschede 3 (SpH Gevelsberg, Am Hofe 10).