1. Damen

Damen teilen sich die Punkte im Spitzenspiel gegen TuS Volmetal 18:18 (8:8)

Auswärts mussten wir gestern zum Spitzenspiel gegen unsere Nachbarinnen vom TuS Volmetal ran. In einer sehr gut gefüllten Halle taten wir uns am Anfang schwer und fanden nicht wie gewollt in Spiel. Nach 9 Minuten dann der erste Schock, unsere Anke verletzte sich und musste mit blutiger Lippe vom Platz. Nach neun Minuten stand ein 6:1 für Volmetal auf der Anzeigetafel. Unter der großen Anfeuerung unserer Anhänger und Freunde des Vereins gelang es uns dann endlich Fahrt aufzunehmen und besser ins Spiel zu kommen. Innerhalb kürzester Zeit gelang es uns an Volmetal ran zu kommen und bis zur Halbzeit den 8:8-Ausgleich zu erspielen.

In der Pause hieß es erst einmal durchatmen. Uns war klar, dass das Spiel weiterhin so umkämpft und Körper betont ablaufen wird und wir in der zweiten Halbzeit konzentriert weiter spielen müssen. Nach dem Wiederanpfiff gelang es unseren Gastgeberinnen zwischenzeitlich zwar mit zwei Toren in Führung zu gehen, doch wir kämpften uns wieder ran. Auch wenn wir zwei Minuten vor Schluss mit einem Tor in Führung lagen, gelang Volmetal noch der Ausgleich und der Endstand lautete 18:18. Fazit: Ein gewohnt körperbetontes Spiel auf absoluter Augenhöhe mit dem wohl verdientesten Endstand für beide Mannschaften.

An dieser Stellen ein ganz großes DANKESCHÖN an alle Vereinsmitglieder, unsere Herrenmannschaften die extra ihr Vereinsderby verlegt haben, Fans, Mannschaften anderer Vereine und Freunde die da waren um uns lautstark zu unterstützen!!!!!

Wir verabschieden uns jetzt in die Winterpause und nutzen die Zeit um uns zu regenerieren, Wunden zu pflegen und wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit.

Es spielten: Maske (6), Rüping-Luda (4/2), Rüping Ti. (3/1), Nölle (2), Funke (2), Rüping Ta (1), Petruck, Krause, Groll, Hünger, Huter, im Tor: Groß und Heisler