ehrungen 2022Nach zweijähriger Corona Zwangspause fand in diesem Jahr wieder eine Jahreshauptversammlung statt. Dazu fanden sich am 28. März 2022 zahlreiche Mitglieder im Restaurant „Zum Tanneneck“ ein.
Nach Begrüßung und der Ehrung der Toten verlaß die Kassierin Carmen Hammacher die Kassenberichte der letzten Jahre. Am Ende der Berichte wurde deutlich: der Verein ist finanziell weiterhin gut aufgestellt. Bemerkenswert war auch die Entwicklung der Mitgliederzahlen, die trotz Corona nahezu stabil blieben, sogar mit leicht steigender Tendenz.
Bei den Berichten aus den Abteilungen hörten die Gäste von vielfältigen Einschränkung durch die Pandemie. Positive Nachrichten vermeldete Sascha Lückel, Trainer der 1. Herren Mannschaft: seine Truppe schaffte den ersehnten Aufstieg in die Bezirksklasse und kämpft in der aktuellen Spielzeit sogar noch um den Aufstieg in die Landesliga.
Die Jugendvorsitzende Conny Lorch berichtete vom stattgefunden Jugendtag. Der Zulauf bei den jüngsten Mitgliedern wäre enorm. Bei einzelne Gruppen gäbe es einen Aufnahmestopp und Wartelisten. Die Wahlen des Jugendtages wurden bestätigt.
Im Anschluß wurde über die angekündigte Satzungsänderung informiert. Mit der Änderung soll es zukünftig möglich sein, dass sowohl ein Beirat als auch ein Ältestenrat gewählt werden können. Die Änderungen wurden mit der erforderlichen Mehrheit angenommen.
Bei den nachfolgenden Wahlen fungierte der 1. Vorsitzende des Förderkreises, Max Axmann jun. , als Wahlleiter. Durch die Corona Pause mußte der gesamte Vorstand gewählt werden. Wiedergewählt wurden die 1. Vorsitzende Andrea Claußnitzer, sowie die Kassiererin Carmen Hammacher und der Geschäftsführer Stephan Lorch. Als 2. Vorsitzender wurde Reiner Heumann neu gewählt. Bei dem scheidenden 2. Vorsitzenden Stefan Bremer, der nicht mehr zur Wahl angetreten war, bedankte sich der Vorstand für die leistete Arbeit der letzten Jahre. Neben neuen Beisitzern und Kassenprüfern konnte der Ältestenrat gewählt werden, der nun aus 7 langjährigen Mitgliederinnen und Mitgliedern besteht.
Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

50 Jahre:
Anne Allwicher, Ingold Hackenberg-Stein, Ute Krisch, Beate Vrba, Ute Vrba, Ursula Weniger, Jutta Messarius, Stefan Bremmer; verhindert waren: Magret Axmann, Martina Blasberg

40 Jahre:
Friedhelm Hassler, Frank Eckey; verhindert war: Thorsten Spiess

25 Jahre:
Ulrike Köster, Silvia Liesenhoff, Marcel Krisch, Julian Liesenhoff; verhindert waren: Monika Middendorf-Assmann, Mareike Guriazu und Celina Lorch.

Das dienstälteste Mitglied des Vorstandes, der Geschäftsführer Stephan Lorch, fand im Nachgang zur Jahreshauptversammlung lobende Worte und sagte: „In 25 Jahren als Geschäftsführer habe ich noch nie eine solch harmonische Jahreshauptversammlung erlebt“